ISA Riversurf Instructor Level 1

Our goal is the training of competent river surf coaches with the relevant surfing skills and knowledge to be able to independently instruct river surfers at beginner to intermediate stage in river surf schools. A  level 2 course is planned for the future.

Furthermore, our instructors are - due to their extensive training in all theoretical as well as practical aspects of safety - able to detect, analyze, and control or minimize potential risks. As a result it can be ensured that - besides a large number of river surf enthusiasts - there are also well trained and certified experts who can teach river surfing in a safe way and can act as competent consultants for officials and authorities in river wave projects.

We are happy to announce that in 2020 our course has in cooperation with the International Surfing Association become the official ISA L1 River Surf Instructor Level 1.

Your advantages: 

  • The ISA accreditation is the first official river surf instructor course worldwide and the only accreditation globally recognized by the ISA.
  • Austrian Surfing is recognized by the ISA (International Surfing Association), the ESF (European Surfing Federation), and our National Sports Organisation Sport Austria (and thus also federally recognized). 

Events

21.05.2020 - 24.05.2020
Still places available
Online-Registration

Course Overview

Level Level 1
Location Salzburg, Austria
Duration 4 days
Language English*
Check-in 8:30
Course Start 9:00
Course End 19:00
Costs € 480,00
Licence / course content download

* If only German-speaking participants register for certain courses, we will run the course in German.

included Services

  • 4 days course, course manuals, workbooks and worksheets as PDFs, examination fees - there are no hidden costs in our courses!
  • ISA membership (1 year)
  • L1 accreditation
  • AS job service: We are forwarding job offers from our partners to our instructors. It is our endeavour to not only provide one course, but also try to help you find a job and your way of life as a river surfer and a friend of AS.

The Almwave Salzburg is surfable all year round (except September when it´s closed for maintenance) and is therefore the perfect location for our course. The course date is during the "main river surf season" and we usually surf one or two more waves nearby.

Accommodation, board and theory lessons are - depending on the preferences of the participants - either self-organised (the theory lessons are in this case taught in a school) or directly at the wave at Gasthof Mostwastl. Please let us know your preferences!

Getting there

Train: check for cheap train fares such as early-booking-specials

For car-pooling please use our Facebook-Group.

As you are experienced surfers and travellers we just want to remind you of the most important things:

  • Surf equipment: river surf board, leash, wetsuit (the Almkanal is cold and we are also swimmimg and diving in the water during the safety training!), neopren hat, helmet, gloves, neoprene boots, diving goggles, surf wax, etc.
  • Sport shoes
  • Pen and paper!
  • Travel insurance, vaccinations, first-aid-kit (if you are not sure what to bring please consult a travel medicine center)
  • There are a few rental boards available, please let us know if you need a board!

Registration:

  • Complete the registration form in your course with all required fields.
  • Your registration automatically (and FOR FREE) makes you an Austrian Surfing community member
  • Payment of course fee
  • You are receiving the invoice, the course manuals, etc. as soon as (and only if!) you have made the payment AND registered; the invoice is also the reservation of your place!

Other prerequisites:

  • Surfing skills (doing turns on the wave)
  • If the necessary surfing skills cannot be shown during the course, the participants can send in a video by 1 year after the course. Please note that in this case the Level 1 accreditations cannot be issued before we have received the videos. However, you will receive a document stating you have participated for use in the tax office, employment center, employer, etc.
  • Lifesaver certificate
  • First Aid certificate (15+ hours); the certificate can also be handed in later (up to 1 year) - please note that in this case the Level 1 accreditations cannot be issued before we have received the certificate. However, you will receive a document stating you have participated for use in the tax office, employment center, employer, etc.

Course content:

  • Extensive theoretical and practical training in all aspects of river surfing and safety
  • Improving the future coach´s surfing skills (including video analysis)
  • Teaching theoretical subjects
  • Delivery of the practical lesson
  • Freesurfing
  • FUN!

Exams:

  • Written exams covering all parts of the course manual
  • Worksheets and essays
  • Practicals: teaching theoretical subjects and delivering the practical lesson
  • Surfing skills

Table of contents (short version):

  • Definition of the terms "surfing" and "river surfing"
  • Didactics
  • Austrian Surfing and surfing in landlocked countries
  • Equipment
  • The "playground" river vs. the ocean
  • Dangers and risks of river surfing
  • Safety and occupational knowledge
  • Anatomy, rescue equipment, and rescue techniques in a river
  • Training theory and surf fitness training
  • Surf rules and etiquette
  • (River) surfing and the environment
  • Terminology of surfing and river surfing

Please pay the course fees per bank transfer to the following account:

Oesterreichischer Wellenreitverband - Austrian Surfing
UniCredit Bank Austria AG
Rathausplatz 2
3100 St. Poelten
Austria
IBAN: AT141200051467026415
BIC: BKAUATWW

PLEASE NOTE "RIVERSURF LEVEL 1" IN THE MONEY TRANSFER!

The bank transfer should be done within at least 4 weeks before the course. It is NOT possible to pay in cash on the spot for legal reasons. The course manuals, info sheets etc. will be sent out after the full course fee has arrived on our account. You are then also sent the invoice (= reservation of your place).

Cancellation fees:

  • Cancellation until 3 months before the course start: Only a 50 € handling fee applies.
  • Cancellation between 3 months and 1 month before the course start: 200 € are charged.
  • Cancellation between 1 month and 2 weeks before the course start: 50% of the course fees are charged.
  • Cancellation within 2 weeks before the course start: 80% of the course fees are charged.
  • No-show: Full course fees are charged.  

This report about our first course in 2015 is only available in German.

Bericht zum 1. Austrian Surfing Riversurf Instructor Ausbildungskurs
Salzburg, 14. - 17. Mai 2015

4 Tage lang, meist von 8 – ca. 22 Uhr, drehen sich bei dieser von Austrian Surfing organisierten und von Alex Schwab geleiteten Ausbildung alle Gesprächsthemen und Vorträge fast ausschließlich ums Riversurfen. Ausführlichen Gesprächen und Diskussionen folgte die praktische Erprobung und Übung in der Praxis.

Mit Hilfe von Videoanalysen wurde am Eigenkönnen gefeilt, aber auch gelernt, welche Auswirkungen bestimmte Bewegungen und Körperhaltungen beim Riversurfen haben. Wie könnte eine ideale sichere Fahrtechnik in Grundzügen aussehen? Wie kann man Fehler, welche oft zu Stürzen führen, korrigieren und vermeiden?

Der perfekte Pegel an der Almwelle und an den Salzachspots ermöglichte tolle Surfsessions, was nicht unerheblich zur tollen Stimmung am Kurs beitrug.

Die Themen Sicherheit und Risikomanagement ziehen sich als roter Faden durch alle Bereiche dieses Kurses:

  • Wie sind Gefahren zu erkennen und zu bewerten, und wie kann man sich selbst verhalten, um diese unter verschiedensten Bedingungen auf ein Minimum zu reduzieren?
  • Wie verhält man sich am Besten als Gruppe?
  • Welche Materialien erhöhen die Sicherheit, und was kann gefährlich werden und warum?
  • Wie müsste ein Spot aussehen, damit dieser möglichst sicher ist?

An der Almwelle konnten wir alle denkbaren zuvor in der Theorie besprochenen Notfallsituationen realitätsnahe aber doch sicher durchspielen. Ein Ziel der Ausbildung ist, für die Teilnehmer Gelegenheiten zu schaffen, um einschlägige einzigartige Erfahrungen sammeln zu können. Dabei sollen sie einen besseren Eindruck davon bekommen, welche Kräfte im fließenden Wasser wirken. Manche Strömungen bewirken bereits in der relativ kleinen Alm sehr hohe Wasserkräfte, gegen die man nicht mehr ankämpfen kann. Im Fluss sind die Kräfte noch um ein Vielfaches größer und weniger berechenbar.

Um Gefahren über und unter Wasser zu erkunden und alle Strömungen aufzuspüren, tauchten die Teilnehmer unter Anleitung und Beobachtung des Ausbilders an verschiedenen Stellen der Almwelle. Ein Schwimmer, der in einer Walze "festhängt", wurde mit Hilfe verschiedener Wurfsackwurftechniken befreit. Der Ausbildner hält sich unter dem Wellenspoiler fest und muss durch schnelles Hintauchen „befreit und gerettet“ werden. Ein am Grund an der Leash festhängender Dummy (später ein Surfer) wird mit Hilfe unterschiedlicher Rettungsmöglichkeiten befreit und geborgen, etc.

An der Salzach wurden bei hohem Wasserstand verschiedene Bereiche am Fluss erkundet und hinsichtlich ihrer Gefahrenstellen mittels ausführlicher Gespräche beurteilt. Für jeden Spot wurden Pläne ausgetüftelt, wie hier am sichersten vorgegangen werden könnte und was, wie, bei welcher Art von Notfall getan werden könnte. Welche Gefahren können durch Fehler in der Kommunikation oder durch überhastetes Vorgehen. etc. entstehen.

Die mitgeführten Sicherheitsmaterialien wurden einer praktischen Prüfung unterzogen. Geplante Strategien zur Erkundung neuer Wellen oder für Rettungsaktionen wurden in der Praxis überprüft und bestätigt, modifiziert oder als unzureichend erkannt. Dabei wurden so manche neue praktische Erkenntnisse gewonnen.

Beim Thema Wellenbau wurde an Hand des sehr erfolgreichen Projekts Almwelle aufgezeigt, wie wichtig ein kompetenter Ansprechpartner für Gemeinden ist und worauf dabei Wert gelegt werden sollte.

  • Wie wurden Teile dieser Anlage bisher umgebaut und getuned, bis die Welle so optimal, sicher und zuverlässig läuft wie heute?
  • Was könnte hier noch wie verbessert werden?
  • Wie läuft die Kommunikation zwischen Surfern, der Person, die die Welle in Stand hält, und den Verantwortlichen der Stadt Salzburg und dem Almmeister?
  • Welche Erkenntnisse können für den Bau neuer Wellen genutzt werden?

In der Unterrichtslehre wurden Wege vorgestellt und eingeübt, wie Riversurfen unter welchen Bedingungen sicher erlernt werden kann. Eine klare Übereinstimmung gab es darüber, dass es derzeit nur ganz wenige Wellen, wie z.B. die Almwelle, gibt, an denen dieser Sport sicher gelernt und gelehrt werden kann. An vielen Wellen mit diversen Gefahrenstellen oder solchen, die Fortgeschrittenen vorbehalten sind, ist eine Schulung nicht denkbar.

Die Trainingslehre zeigt auf, wie Riversurfer ihre individuellen Ziele durch ein effektives Training ihrer Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit, Koordination, etc., aber auch ihrer Konzentrationsfähigkeit verbessern können. Ein Ziel kann dabei sein, Riversurfen zu erlernen, aber auch ganz bestimmte Techniken oder Tricks zu erlernen.

Bei den Themen Umwelt, Etikette im Surfsport, Mensch als Risikofaktor, etc. ging es vor Allem darum, Möglichkeiten und Verhaltensweisen kennen zu lernen und bewusst zu machen, wie man sich im Einklang mit der Natur und allen anderen Nutzern unserer Flüsse verhalten könnte/sollte.

Im Vortrag zur Materialkunde konnten viele Zusammenhänge aufgezeigt werden, wie etwa:

  • Wie funktionieren verschiedene Boardshapes?
  • Welche Vor- und Nachteile weisen verschiedene Materialien und Bauweisen auf?
  • Welches Zubehör ist beim Riversurfen sinnvoll und sicher - und warum?

Bei den abschließenden theoretischen und praktischen Prüfungen überzeugten die Teilnehmer durch ein breites Wissen in den theoretischen Fächern, aber auch durch hohes Eigenkönnen und einen guten Lehrauftritt. Dabei kam eine sichtbar glückliche Riversurfeinsteigerin in den Genuss eines ganz besonders engagierten Lehrerteams.

Wir gratulieren den ersten Riversurf Instructoren zur bestandenen Prüfung und freuen uns bereits auf den nächsten Kurs!

Alex Schwab und die Austrian Surfing Crew 

If all prerequisites for participation are met and the examinations have been passed, the licenses are issued.

Validity of the accreditations: 1 year

Renewals:

ISA accreditations:

AS-Licences:

Everyone who is currently registered in the ISA Online register (ISA accreditations) and sends us an email receives the AS licence (with an exact listing of the content and hours needed to get the licence).

We use cookies to provide you with the best possible information on our website. If you continue to use this website, you accept the use of cookies. further information