SUP - Stand Up Paddlesurfing Ausbildung

SUP (Stand Up Paddlesurfing oder Stand Up Paddleboarding) ist international neben Surfing, Kneeboarding, Bodyboarding, etc. Teil der von der ISA (International Surfing Association) organisierten Sportarten. Austrian Surfing (AS) ist als ISA-Mitglied der in Österreich für SUP zuständige Verband. Die ASF (Austrian Stand Up Paddle Federation)  ist als Mitglied von Austrian Surfing der Ansprechpartner für SUP in Österreich.  

Geschichte  

SUP entwickelte sich aus dem Surfen: die Waikiki Beach Boys in den 60ern fotografierten auf SUPs die Touristen beim Surfen. Im Zuge des Surfbooms wurden SUPs von Surflehrern zur besseren Übersicht im Unterricht verwendet. Um 2000 kam SUP von Hawaii nach Kalifornien und erreichte 2009 auch Österreich.

Ausbildungen  

Ihr findet alle Informationen zum SUP Instruktor Level 1, zum SUP Fließwassermodul, sowie zum SUP Surf Modul auf der Website der Austrian SUP.  

Informationen zur Österreichischen Meisterschaft im SUP

SUP-Ausbilder und Official ISA SUP Presenter: Peter Bartl

Inhalt der Kurse SUP Instruktor Level 1:

  • Verbesserung des Eigenkönnens
  • Praktischer Unterricht auf See und Fluss
  • Theoretischer Unterricht
  • SUP- Paddeln im Fließwasser 
  • Lehrauftritte und Sammeln von Lehrerfahrung

Lehrziel und Ausbildungshintergrund: 

Das Ziel ist die Ausbildung von kompetenten SUP Instruktoren, die durch ausreichendes Eigenkönnen und Wissen in der Lage sind, je nach Anspruch und Ausbildungsgrad im Flachwasser, im bewegten bzw. fließenden Wasser (Fluss) bis Zahmwasser 1in einer SUP- Schule Anfänger bis mäßig Fortgeschrittene zu unterrichten, als auch in SUP- Surfcamps eigenständig Gruppen zu schulen . Unsere Ausbildung ist von Austrian Surfing, dem Österreichischen Wellenreitverband und der ISA (International Surf Association), offiziell anerkannt. Mit SUP- Stand Up Paddeln investiert ihr in eine neue Sportart, die sich gerade in Europa als Trendsportart etabliert mit einer der etabliertesten Ausbildungen weltweit. Bis Juli 2012 haben wir etwa 100 Personen im deutschsprachigen Raum ausgebildet.

Inhalt der Kurse SUP Fließwasser Modul:

  • Sicherheit im Fließwasser
  • Gefahrenstellen erkennen und Gefahren lesen
  • Sicherheitsausrüstung und richtiger Umgang
  • Eigenkönnen- und Fahrtechnikverbesserung im bewegten Wasser
  • Spezielle Techniken wie Kehrwasserfahren und Seilfähre
  • Materialkunde und Sicherheitskunde in Praxis und Theorie 
  • Prüfung für alle ausgebildeten SUP Instruktoren als Modul SUP Fließwasser

Lehrziel:

Dieser Kurs beschäftigt sich mit Sicherheit und Technik im bewegten Wasser bis Wildwasser 1. Speziell stehend am Board gilt es, spezielle Sicherheitsvorkehrungen zu kennen und einzusetzen. Neben Zugang und Technik zu diesem interessanten Terrain beschäftigen wir uns auch mit geeigneter Ausrüstung und Bekleidung für Fließwassereinsatz. Der Kurs ist geeignet für Fortgeschrittene im Bereich Stand Up Paddling. Bereits ausgebildete SUP Instruktoren können mit diesem Kurs ihr Einsatzgebiet erweitern und auch im bewegten Fließwasser 1 Gruppen und Kleingruppen begleiten (Guiding).

zu den SUP Ausbildungskursen

Ich stimme zu, dass diese Website Cookies verwendet
mehr Informationen